Grosser Leak zu Rainbow Six Quarantine - News

Operatoren, Missionen & Mikrotransaktionen

Zum Koop-Shooter "Rainbow Six Quarantine" gibt es einen Leak, der viele Informationen liefert. Es gibt natürlich Mikrotransaktionen.

Screenshot

Über Reddit wurden angebliche Promo-Materialien zu "Rainbow Six Quarantine" geleakt. Wenn sie kein Fake sind, dann liefern sie einige interessante Informationen zu dem Koop-Shooter. Wie es aussieht, wird es zum Launch 21 Operatoren geben, die auf die Klassen "Assault", "Recon" und "Support" verteilt sind. Das Gameplay wird sich auf Vier-Spieler-Koop, Wiederspielbarkeit und Spannung konzentrieren, mit vier Arten von Hauptmissionstypen, einschliesslich "Sabotage", "Disruption", "Escort" und "Hunt". Sekundäre Aufgaben werden das Sammeln, Scannen und Verteidigen umfassen. Zu den Feindtypen gehören "Grunt", "Breacher", "Rooter", "Smasher", "Ape" und drei weitere Varianten.

Wie es aussieht, wird die Kampagne von "Rainbow Six Quarantine" an drei Orten stattfinden, New York, San Francisco und einem dritten Ort, der einfach als TRC bezeichnet wird. Jeder dieser Standorte wird mindestens drei Missionen anbieten: "Liberty Island", "Police Presence" und "Monolith Hotel" in New York, "Mission District", "Casino" und "Foundations Space" in San Francisco sowie "Hospital", "The Dam" und "Downtown" in TRC. Weiterhin werden verschiedene Anpassungen und Mikrotransaktionen erwähnt. "Rainbow Six Quarantine" wird im Jahr 2020 für PC, Xbox One, PlayStation 4 und die Next-Gen-Konsolen erscheinen.

14. Jan / 09:10