Nintendo soll jetzt mit Sharp zusammenarbeiten - News

Um Switch-Nachfrage besser zu decken

Wie berichtet wird, ist jetzt auch Sharp an der Herstellung der Nintendo Switch beteiligt, um die hohe Nachfrage zu decken.

Screenshot

Laut einem neuen Bericht von Bloomberg hat Nintendo das japanische Unternehmen Sharp als Hersteller der Switch hinzugefügt. Standorte von Sharp in Malaysia sollen neben den bisherigen Fabriken in Vietnam und China dabei helfen, die Konsole in ausreichenden Mengen herzustellen. Bloomberg bezieht sich dabei auf Personen, die mit der Sache vertraut sein sollen.

Das Hinzufügen von Sharp zu den Produktionspartnern soll laut Bloomberg zwei Gründe haben. Der erste Grund ist natürlich der, dass die Nachfrage weiterhin gedeckt werden muss. Der andere Grund sind die potenziellen Probleme in den Handelsbeziehungen zwischen den USA und China. Weder Nintendo noch Sharp wollten etwas dazu sagen.

26. Nov / 09:25