Microsofts xCloud soll Konsolen nicht ersetzen - News

Es ist nicht so extrem

Obwohl Microsoft den Streaming-Service xCloud vorantreibt, sollen die normalen Konsolen davon nicht abgelöst werden.

Screenshot

Microsoft setzt verstärkt auf seinen Streaming-Service xCloud, der Konsolen überflüssig machen könnte, aber ganz so extrem ist es nicht. Microsofts Kareem Choudhry, der für dieses Segment verantwortlich ist, sagte: "Es ist überhaupt nicht so extrem. Ich arbeite seit 15 Jahren an Konsolen - wir steigen nicht aus dem Konsolengeschäft aus. Wir haben in unseren xCloud-Videos darüber gesprochen. Wir lieben unsere Konsolen, wir lieben dieses Geschäft, und wir sind super stolz darauf, heute die leistungsfähigste Konsole auf dem Markt zu haben und diese Führungsposition, die wir hoffentlich auch in Zukunft behalten werden."

Er ergänzte: "Ich glaube auch, dass eure beste Premium-Erfahrung eine spezielle Hardware sein wird, die unter eurem Fernseher im Wohnzimmer läuft. Es ist ein 'und'-Gespräch, kein 'oder'-Gespräch. Jeder liebt es, über den Tod der Konsolen zu berichten. Das macht eine tolle Schlagzeile, aber wir denken überhaupt nicht so."

19. Mär / 17:05