Status-Update zu Age of Empires 4 - News

Feinschliff & Balancing finden statt

Die Entwicklung des Echtzeit-Strategiespiels "Age of Empires 4" verläuft offenbar gut. Es gibt jetzt ein Status-Update zu vermelden.

Microsoft hat ein Status-Update zu "Age of Empires 4" gegeben, nachdem wir schon lange nichts mehr von den Echtzeit-Strategiespiel gehört haben, das sich momentan bei Relic Entertainment in der Entwicklung befindet. Wie es heisst, ist "Age of Empires 4" bereits voll spielbar, während jetzt der Feinschliff und das Balancing eine wichtige Rolle einnehmen.

Es heisst: "Wir machen grosse Fortschritte bei Age of Empires 4 Ich will euch nicht neidisch machen, aber wir spielen dieses Spiel buchstäblich jeden einzelnen Tag - sowohl in Washington als auch in Vancouver. Die RTS-Entwicklung ist lustig: Es dauert eine Weile, bis die einzelnen Systeme (KI, Wirtschaft, Simulation, Rendering usw.) aufgebaut sind, und dann dauert es eine Weile, bis sie zusammenpassen. Aber wenn sie das tun, hat man plötzlich ein Spiel - ein Spiel, das noch Debugging, Balancing und Feinschliff braucht - aber den Kern des Spiels, von dem man weiss, dass man es ausliefern wird. Und das Beste daran ist, dass es sich wie ein Age of Empires-Spiel anfühlt."

Es wird ergänzt: "Unsere Partner bei Relic waren unglaubliche Stützen, als wir alle die Entwicklung vom Büro nach Hause verlegten und unsere Prozesse (durch Trial and Error) modifizierten, um die Produktivität zu erleichtern und das Spiel auf Kurs zu halten. So viel Leidenschaft, so grossartige Entwickler, Künstler, Designer, Erzähler, Audioexperten und die Community - ganz zu schweigen von den Backbone-Funktionen, die das Unternehmen am Laufen halten."

31. Dez 2020 / 08:20